Cookies

Cookie-Nutzung

Was zählt als Vandalismus bei der Fahrradversicherung?

Vandalismus wird als ‚Äěblinde Zerst√∂rungswut‚Äú definiert und bezieht sich in Versicherungsvertr√§gen auf die mutwillige Zerst√∂rung von Eigentum durch andere. Die meisten Standard-Versicherungsvertr√§ge decken Vandalismus nicht ab. Deshalb ist es wichtig, ein teures Fahrrad auch vor Vandalismus zu sch√ľtzen. In welchen F√§llen Du in so einem Fall gesch√ľtzt bist, erkl√§ren wir hier.
Besonderheiten
  • Kein Standard-Versicherungsschutz
  • Greift bei mutwilligen Besch√§digungen
  • Straftatbestand (Polizei einschalten)
  • Mit Fotos nachweisen
Das Wichtigste zusammengefasst
  • Als Vandalismus betrachten Versicherungsgesellschaften mutwillige Zerst√∂rungen durch andere. Die T√§ter sind oft nicht zu ermitteln, da es sich meistens um eine willk√ľrliche Zerst√∂rung handelt. Kann der Sachschaden einem T√§ter zugeschrieben werden und kommt es zur Verhandlung, muss dieser f√ľr den Schaden aufkommen.
  • Auch erweiterte Hausratversicherungen oder Diebstahlversicherungen decken Sch√§den durch Vandalismus meist nicht ab. Selbst dann nicht, wenn ein Einbrecher Dein Fahrrad im Keller oder im Hausflur besch√§digt.
  • Wenn Du in st√§dtischer Umgebung wohnst und Dein Fahrrad h√§ufig im Freien anschlie√üst, k√∂nnte eine umfassende Versicherung mit Vandalismus-Schutz sicher sinnvoll sein. Auch bei sehr teuren R√§dern w√§re es √§rgerlich, wenn die Versicherung bei Besch√§digungen durch andere nichts zahlt.

Vandalismus am Fahrrad: In welchen Fällen greift die Fahrradversicherung?

Verbogene R√§der, ein aufgeschlitzter Sattel oder ein gebrochener Rahmen ‚Äď wird Dein Fahrrad besch√§digt, w√§hrend Du unterwegs bist, ist das besonders √§rgerlich und im schlimmsten Fall musst Du nach Hause schieben. Vandalismus ist f√ľr die Gesch√§digten immer ein gro√ües √Ąrgernis. Die T√§ter schlagen meist v√∂llig willk√ľrlich zu und k√∂nnen daher nur in den wenigsten F√§llen ermittelt werden. So bleibt der Gesch√§digte nicht nur auf dem √Ąrger, sondern auch auf den Kosten sitzen, sofern das besch√§digte Rad nicht speziell versichert wurde.

Risikofaktoren abwägen

Wenn Du auf dem Land wohnst, wo jeder jeden kennt und Vandalismus nur selten zum Problem wird, ist eine umfassende Versicherung mit Vandalismus-Schutz vielleicht zu viel des Guten. Auch der pers√∂nliche und monet√§re Wert Deines Rades spielt eine Rolle: Wenn Du ein E-Bike oder ein teures Modell f√§hrst, bei dem die Reparaturkosten im Fall einer Besch√§digung hoch ausfallen w√ľrden, macht eine Vollkasko-Versicherung mit Vandalismus-Schutz auch in weniger risikobehafteten Wohngegenden Sinn.

In diesen Fällen ist Dein Rad besonders gefährdet

  • Arbeitest Du nachts oder gehst Du abends h√§ufig aus? Wenn Du Dich regelm√§√üig abends und am Wochenende mit dem Rad bewegst, k√∂nnte Dein Fahrrad gef√§hrdet sein.
  • Wenn Du keinen Stellplatz im Keller oder im Hausflur hast und Dein Fahrrad st√§ndig im Freien abstellen musst, k√∂nnte es leicht zum Ziel werden.
  • L√§sst Du Dein Rad auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule am Bahnhof oder an der Bushalte stehen? Gibt es keinen Schutzk√§fig f√ľr R√§der, k√∂nnte Dein Rad an √∂ffentlichen Orten leicht besch√§digt werden.
  • Hast Du ein teures Markenrad, politisch motivierte Aufkleber am Rahmen oder f√§llt Dein Rad anderweitig auf? Wenn Dein Fahrrad f√ľr Dich nicht nur ein Fortbewegungsmittel, sondern ein St√ľck Pers√∂nlichkeit ist, solltest Du Dich gegen Vandalismussch√§den sch√ľtzen.

Beispielfälle: Wann greifen Standard-Versicherungen und wann nicht?

Mutwillige Beschädigung auf der Straße

Der ‚Äěklassische‚Äú Vandalismus-Fall sieht so aus: Du schlie√üt Dein Fahrrad an einem Gehweg oder auf einem Parkplatz ab und verl√§sst den Standort. W√§hrend Deiner Abwesenheit kommt jemand des Weges, der ‚Äď aus was f√ľr Gr√ľnden auch immer ‚Äď auf Deine Speichen eintritt, das Rad mit Graffiti beschmiert oder den Lenker verbiegt. Kannst Du den T√§ter nicht auf frischer Tat ertappen, kann niemand f√ľr den Schaden verantwortlich gemacht werden. In solchen F√§llen greift nur eine Fahrradversicherung mit eingeschlossenem Vandalismusschutz!

Mutwillige oder versehentliche Beschädigung durch Bekannte

Wenn ein Freund Dein Rad (versehentlich oder absichtlich) in einen Graben setzt und verbiegt, der Nachbar (versehentlich oder absichtlich) mit seinem Auto √ľber den Rahmen f√§hrt oder die Polizei einen Vandalisten auf frischer Tat ertappt, ist die Versicherungsgesellschaft des Sch√§digers f√ľr s√§mtliche Reparatur- und Ersatzzahlungen zust√§ndig. Wenn der T√§ter keine Haftpflichtversicherung hat oder ihm ein klarer Vorsatz nachzuweisen ist, muss der Fall m√∂glicherweise vor Gericht gekl√§rt werden.

Beschädigung Deines Rades während eines Einbruches

Formell betrachtet geh√∂rt Dein Fahrrad zum Hausrat und ist durch eine einfache Hausratversicherung gesch√ľtzt. Das gilt allerdings nur bei Feuer- oder Wassersch√§den oder im Falle eines Diebstahls bei einem Einbruch. Wird Dein Fahrrad drau√üen geklaut, ben√∂tigst Du eine zus√§tzliche Diebstahlversicherung (oft in erweiterten Hausratversicherungen enthalten). Angenommen, ein Einbrecher versucht Dein Rad aus dem Keller zu klauen und besch√§digt es dabei ‚Äď wenn er nicht erfolgreich ist und das besch√§digte Rad zur√ľckbleibt, greift die Hausratversicherung nicht unbedingt. Bei vors√§tzlichen Sch√§den (auch im Haus) ben√∂tigst Du einen Vandalismusschutz, um einhundertprozentig abgesichert zu sein.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben